Sporttraumatologie

Im Rahmen der Sporttraumatologie werden akute Verletzungen, die durch einen Unfall entstanden sind, oder chronische Überlastungsschäden, die durch ein zu hohes Trainingsniveau oder langandauende Fehlbelastungen entstanden sind, behandelt.

 

Sportverletzungen

Akute Sportverletzungen – Sporttraumata

Bei einer akuten Sportverletzung handelt es sich häufig um Band- oder Sehnenverletzungen, wie z.B. Kreuzbandverletzung, oder Achillessehnenruptur.

Ebenso kommen Knorpelverletzungen, Muskelverletzungen und Knochenbrüche vor. Je nach Ausmaß und Befund der Verletzung, ist eine konservative (ohne Operation) oder operative Versorgung erforderlich.

Orthopäde Stuttgart Sportverletzungen, Sporttraumata

Überlastungs-Verletzungen

Zu große Belastungen können zu Entzündungen der Sehnenansätze führen. Golfarm und Tennisellenbogen sind Beispiele hierfür.

Viele Sportler kämpfen aber auch durch laufende Beanspruchung der Ansätze von Knie- oder Achillessehne mit anhaltenden Schmerzen und Entzündungen. Insbesondere eine vorgeschädigte Achillessehne kann schon bei geringer Belastung reißen.

Weitere Überlastungsschäden sind auch Schleimbeutelentzündungen.

 

et|icon_phone|
0711/365-1446

Dr. med. Drogoutis
Orthopäde

Termine Sprechstunde akute Sportverletzungen / Sporttraumata

Montag bis Mittwoch
8:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr

Freitag
8:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr

 

Offene Sprechstunde für NOTFÄLLE

Montag
09:00 – 11:00
Dienstag
09:00 – 11:00
Mittwoch
09:00 -10:00 Uhr

 

Sportverletzung Ermüdungsbruch

Auch Gelenke können überlastet werden. Intensive und zu lange Beanspruchung der Gelenke können für hartnäckige Schmerzen im Knie, Sprunggelenk oder Hüfte führen. Wer seine Gelenke über einen sehr langen Zeitraum immer wieder überlastet, riskiert einen Ermüdungsbruch, wie es auch im Profisport immer wieder vorkommt.

Wie wird die Diagnose bei Sportverletzungen gesichert?

Durch die Untersuchung in der Praxis kann der Arzt die Verdachtsdiagnose bereits stellen. Ein MRT sorgt dann für Klarheit und kann auch weitere Auffälligkeiten (z.B. begleitend am Knorpel, oder an den Bändern) darstellen.

Behandlung von Sportverletzungen

Konservativ (ohne Operation)

Bei einer Sportverletzung kann überwiegend konservativ behandelt werden.

  • Injektionstherapie
  • physikalische Therapie mit Gerätetraining
  • sportphysiologische Behandlung mit Gerätetraining
  • Lauf- und Bewegungs-Analyse
  • Krafttraining
  • Optimierung des Trainingsablaufes

 

Arthroskopie (Kniespiegelung)

Im Falle eines entsprechenden Verdachts wird eine Kniegelenks-Arthroskopie (=Kniespiegelung) durchgeführt.

Wichtige Links

Archillessehne

Arthrose

Fersenschmerzen

Hallux rigidus

Hallux valgus

Hüfte

Knie-Arthrose

Kreuzband

Meniskus

Patella

Schulter

Osteoporose

Sportverletzungen

Sprunggelenk

Wirbelsäule

Kontakt
et|icon_house|

Dr. med. Drogoutis - Orthopäde

et|icon_phone|
0711 / 365-1446

Rotebühlplatz 17
70178 Stuttgart

et|icon_mail|

info@orthopaedie-praxis-stuttgart.de

et|social_share|

Haltestelle Rotebühlplatz / Stadtmitte, S-Bahn - S1 bis S 6 und S60, U-Bahn - U 2, U4 und U14

et|icon_clock|

Sprechzeiten

Montag bis Mittwoch
8:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr

Freitag
8:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr

Telefonische Voranmeldung.

b3lineicon|b3icon-health-cross||Health Cross

Offene Sprechstunde für NOTFÄLLE

Montag
09:00 - 11:00 Uhr
Dienstag
09:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch
09:00 -10:00 Uhr

 

orthopaedie.praxis.stuttgart