Osteoporose

Bei Osteoporose kommt es zu einem Verlust an Knochensubstanz, dies wird oft auch als Knochenschwund bezeichnet und tritt vor allem im Alter auf.

 

Was ist Osteoporose?

Als Osteoporose wird eine Erkrankung bezeichnet, bei der es zu einem Verlust an Knochensubstanz kommt. Sie wird oft auch als Knochenschwund bezeichnet und tritt vor allem im Alter auf. Die Knochendichte nimmt kontinuierlich ab, weil der Abbau von Knochengewebe den Aufbau von Knochen übersteigt. Dadurch ist der Knochen dünner und poröser und nicht mehr so stabil.

Es kann folglich zu Knochenbrüchen bei leichteren Verletzungen, aber auch infolge des Eigengewichts, im Sinne von Sinterungsbrüchen an der Wirbelsäule kommen. Der Wirbel wird vor allem an der Vorderkante eingedrückt und verändert sich zu einem Keilwibel.

Dies ist mit Schmerzen verbunden. Im Alter wird der Mensch auch aufgrund der Osteoporose kleiner und krummer.

Orthopäde Stuttgart Osteoporose

Wie kann man die Osteoporose feststellen?

Durch eine Knochendichtemessung ist der individuelle Wert vergleichbar mit der Gesamtbevölkerung und mit dem Altersdurchschnitt. Am häufigsten erfolgt dies mittels DEXA-Messung.

et|icon_phone|
0711/365-1446

Dr. med. Drogoutis
Orthopäde

Termine Sprechstunde Osteoporose

Montag bis Mittwoch
8:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr

Freitag
8:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr

 

Offene Sprechstunde für NOTFÄLLE

Montag
09:00 – 11:00
Dienstag
09:00 – 11:00
Mittwoch
09:00 -10:00 Uhr

 

Behandlung und Therapie bei  Osteoporose

Frühzeitig diagnostiziert, können Maßnahmen ergriffen werden, um den Zustand zu stabilisieren. Das wichtigste ist in Bewegung zu bleiben, um den Knochen anzuregen und so zu stärken.

  • Vitaminpräparate und Calcium können zusätzlich eingenommen werden.
  • Auch Sonnenlicht ist zur Aktivierung des Vitamin D essentiell.
  • Risikofaktoren wie Kortisoneinnahme, Alkohol oder auch Coffein sollten minimiert werden.
  • Bei fortgeschrittenen Befunden ist auch eine medikamentöse Therapie möglich, mittels sog. Bisphosphonate.

Eine neue Osteoporose-Behandlungsmöglichkeit stellt Denosumab (Prolia) dar. Dabei handelt es sich um einen monoklonalen Antikörper, der einmal halbjährlich als Spritze unter die Haut verabreicht wird.

Wichtige Links

Archillessehne

Arthrose

Fersenschmerzen

Hallux rigidus

Hallux valgus

Hüfte

Knie-Arthrose

Kreuzband

Meniskus

Patella

Schulter

Osteoporose

Sportverletzungen

Sprunggelenk

Wirbelsäule

Kontakt
et|icon_house|

Dr. med. Drogoutis - Orthopäde

et|icon_phone|
0711 / 365-1446

Rotebühlplatz 17
70178 Stuttgart

et|icon_mail|

info@orthopaedie-praxis-stuttgart.de

et|social_share|

Haltestelle Rotebühlplatz / Stadtmitte, S-Bahn - S1 bis S 6 und S60, U-Bahn - U 2, U4 und U14

et|icon_clock|

Sprechzeiten

Montag bis Mittwoch
8:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr

Freitag
8:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr

Telefonische Voranmeldung.

b3lineicon|b3icon-health-cross||Health Cross

Offene Sprechstunde für NOTFÄLLE

Montag
09:00 - 11:00 Uhr
Dienstag
09:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch
09:00 -10:00 Uhr

 

orthopaedie.praxis.stuttgart