Hüfte

Das Hüftgelenk ist als großes Kugelgelenk häufig von Beschwerden und Schmerzen betroffen.  Durch gezielte Untersuchungen kann der Arzt sehr gut zwischen einem Schmerz aus der Wirbelsäule und einem Schmerz aus der Hüfte unterscheiden.

 

Schmerzen aus dem Hüftgelenk

Das Hüftgelenk ist als großes Kugelgelenk häufig von Beschwerden und Schmerzen betroffen. Die Schmerzen aus dem Gelenk projizieren sich in der Regel in die Leistengegend und können entlang des Oberschenkels bis in das Kniegelenk ausstrahlen.

Aber auch ein Schmerz Richtung Gesäß kann durchaus aus dem Hüftgelenk fortgeleitet sein. Durch gezielte Untersuchungen kann der Arzt sehr gut zwischen einem Schmerz aus der Wirbelsäule und einem Schmerz aus der Hüfte unterscheiden. Weitere bildgebende Verfahren können die Diagnose dann sichern.

Orthopäde Stuttgart Hüftschmerzen Hüftbeschwerden

Femoroacetabuläres Impingement

Hierbei handelt es sich um eine durch anatomische Veränderungen bedingte, schmerzhafte Bewegungseinschränkung des Hüftgelenks. Es kommt zu einem „Anschlagen“ = Impingement der Strukturen gegeneinander. Das Gelenk läuft also nicht rund.

Durch entstandene knöcherne Anbauten im Bereich des Hüftkopfes und der Gelenkpfanne wird dieses Anschlagen verstärkt und es resultieren Schäden an den Strukturen wie z.B. der Gelenklippe (Labrum). Dies führt zu einer mechanischen Reizung und Entzündungen des Gelenks. Im Verlauf ist das Entstehen einer Arthrose möglich.

Schmerzen beim Drehen und tiefem Sitzen

Es kommt zu Schmerzen bei bestimmten Bewegungsmustern, wie dem nach Aussendrehen des Beines, oder beim tiefen Sitzen. Die Schmerzen haben einen stechenden Charakter und sind durch die gleiche Bewegung reproduzierbar.

et|icon_phone|
0711/365-1446

Dr. med. Drogoutis
Orthopäde

Termine Sprechstunde Schmerzen Hüftgelenk

Montag bis Mittwoch
8:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr

Freitag
8:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr

 

Offene Sprechstunde für NOTFÄLLE

Montag
09:00 – 11:00
Dienstag
09:00 – 11:00
Mittwoch
09:00 -10:00 Uhr

 

Bursitis trochanterica – Schmerzen beim seitlichen Liegen und bei Belastung

Die Bursitis trochanterica ist keine Erkrankung des Gelenks selbst. Es handelt sich um eine Entzündung der Sehnen der Gesäßmuskulatur (Glutealmuskulatur) und der angrenzenden Schleimbeutel. Dies führt zu Schmerzen vor allem beim seitlichen Aufliegen und bei vermehrter Belastung.

Mittels Ultraschalluntersuchung kann man die Diagnose zügig stellen. Neben Medikamenten (NSAR) ist die Infiltration mit Cortison oder bei hartnäckigen Befunden die operative Entfernung möglich.

Spezialisierung auf Endoprothetik im Hüftgelenk

Die orthopädische Praxis Dr. med. Drogoutis ist spezialisiert auf dem Gebiet der Endoprothetik (Kunstgelenke) von der Hüfte.

Als ehemaliger Oberarzt einer großen orthopädischen Spezialklinik ist Dr. Drogoutis in der Endoprothetik zertifiziert und wird je nach Befund das für Ihre Diagnose optimale und erfolgversprechende Operationsverfahren wählen.

Hüft Operation vorher nachher

Arthrose Hüftgelenk vorher  – nachher

b3lineicon|b3icon-certificate||Certificate

Dr. med. Drogoutis - Orthopäde

 

Seit Jahren zertifizierter Hauptoperateur für Endoprothesen. In der orthopädischen Spezialklinik in Markgröningen war Dr. Drogoutis über Jahre für diesen Zertifizierungsprozess verantwortlich.

Seit 3 Jahren führt Dr. Drogoutis endoprothetische Eingriffe im EPZ des Robert-Bosch-Krankenhauses Stuttgart durch.

Die zertifizierten Prozesse verbessern die Qualität der Behandlung. Es bestehen Standards von der Aufnahme bis zur Entlassung. Dadurch werden mögliche Fehlerquellen minimiert.

Behandlung von Schmerzen und Beschwerden an der Hüfte

Konservativ (ohne Operation)

Abhängig vom Gesamtbefund gibt es Ansätze zur konservativen Therapie mittels

  • Krankengymnastik
  • Infiltrationen
  • Medikamenten

 

Hüft-Arthroskopie

Bei ausgeprägteren Befunden ist die Hüft-Arthroskopie zu empfehlen. Bei dieser minimalinvasiven OP werden je nach Befund die Ursachen der Beschwerden in der Hüfte behoben.

Hüft-Endoprothese

Die Versorgung einer arthrotischen Hüfte mittels Hüft-Total-Endoprothese (HTEP) gilt als die erfolgreichste Operation in der Orthopädie.

Die orthopädische Praxis Dr. med. Drogoutis ist spezialisiert auf dem Gebiet der Endoprothetik (Kunstgelenke) von der Hüfte.

Wichtige Links

Archillessehne

Arthrose

Fersenschmerzen

Hallux rigidus

Hallux valgus

Hüfte

Knie-Arthrose

Kreuzband

Meniskus

Patella

Schulter

Osteoporose

Sportverletzungen

Sprunggelenk

Wirbelsäule

Kontakt
et|icon_house|

Dr. med. Drogoutis - Orthopäde

et|icon_phone|
0711 / 365-1446

Rotebühlplatz 17
70178 Stuttgart

et|icon_mail|

info@orthopaedie-praxis-stuttgart.de

et|social_share|

Haltestelle Rotebühlplatz / Stadtmitte, S-Bahn - S1 bis S 6 und S60, U-Bahn - U 2, U4 und U14

et|icon_clock|

Sprechzeiten

Montag bis Mittwoch
8:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr

Freitag
8:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr

Telefonische Voranmeldung.

b3lineicon|b3icon-health-cross||Health Cross

Offene Sprechstunde für NOTFÄLLE

Montag
09:00 - 11:00 Uhr
Dienstag
09:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch
09:00 -10:00 Uhr

 

orthopaedie.praxis.stuttgart